Lektion 6 von 12
In Bearbeitung

Anmeldung bei Skype

Abbildung entnommen von skype.com zu Schulungszwecken

Das Erste, das Sie nach dem Start von Skype sehen, ist der Anmeldebildschirm (siehe oben). Hier möchte Skype gern Ihren Benutzernamen und das Passwort wissen. Jetzt müssen wir also ein Skype Konto erstellen.

Leider unterscheidet sich der Prozess minimal von Gerät zu Gerät, doch grundsätzlich führt Sie Skype einigermaßen selbsterklärend durch die Schritte. Tippen Sie hier auf „Konto erstellen“ bzw. „Erstellen Sie jetzt eins“.

Auf dem PC/Laptop/iPad können Sie für die Erstellung des Kontos statt einer Telefonnummer eine Emailadresse verwenden. Das empfehle ich Ihnen. Nur beim Smartphone macht das Verwenden der Telefonnummer Sinn. In allen anderen Fällen klicken Sie bitte auf „Stattdessen eine vorhandene Emailadresse verwenden.“ Nehmen Sie eine Emailadresse, auf die Sie mit Ihrem Gerät Zugriff haben.

Wichtig!

Schreiben Sie sich bitte hier die Kontodaten, die Sie Skype angeben auf

Statt mit Telefonnummer…
… besser mit Emailadresse

An Ihre Emailadresse wird nun ein Code gesendet. Überprüfen Sie nun also Ihre Emails (wechseln Sie dazu die App oder starten Sie das Emailprogramm).

Die Email sieht ungefähr so aus, wie nebenstehend gezeigt. Der Code ist zufallsgeneriert. Sie müssen sich den Code nicht merken. Sie benötigen ihn nur dieses eine Mal. Wechseln Sie zurück zu Skype und tippen Sie den Code ein, den Sie erhalten haben.

Beispiel für die Einmal-Code Email

Jetzt müssen Sie noch einen zufallsgenerierten Code eingeben. Dieser Code wird benutzt, um zu verhindern, dass sich Roboter oder automatische Systeme anmelden und die Server unnötig belasten. Ist zwar nervig, aber da müssen Sie leider durch. Tippen Sie den zufallsgenerierten Code in das Feld unten und tippen Sie auf „Weiter“.

Geschafft! Jetzt startet Skype ins Hauptmenü!

Beispiel für den Zufallscode

Wenn Sie Skype am Smartphone einrichten, erstellen Sie das Konto am besten mit Angabe der Telefonnummer. Die Verifizierung wird dann per SMS gemacht und die Schritte per Email sind dann nicht nötig.

Es kann sein, dass Skype nun nochmal nach Rechten fragt:

  • Darf Skype auf Ihr Adressbuch zugreifen, um Kontakte zu finden, die auch bei Skype sind? Können Sie machen, ist aber leider etwas verwirrend. Mehr dazu weiter unten.
  • Darf Skype das Mikrofon / die Kamera benutzen? Unbedingt erlauben.
  • Darf Skype Ihnen Mitteilungen senden? D.h. das wenn Anrufe oder Nachrichten kommen, ein Mitteilungsgeräusch und eine Nachricht auf Ihrem iPad oder Smartphone erscheinen darf.
Skype fragt nach Berechtigungen