Zurück zu Kurs

Emails schreiben mit Outlook (Minikurs)

0% abgeschlossen
0 / 2 Schritten
Lektion 1 von 2
In Bearbeitung

Diesen Effekt haben AN, CC und BCC

Wenn Sie in Outlook eine neue leere Email öffnen, dann sehen Sie normalerweise nur das Feld AN und CC. Mit Klick auf links oben „Neue E-mail“ können Sie zusätzlich das Bcc Feld einschalten. Wenn Sie die neue leere Emailmaske sehen, dann klicken Sie in diesem neuen Fenster auf das Register „Optionen“ und dann klicken Sie auf „Bcc“. Dann erscheint auch das BCC Feld. Siehe hier:

Was für einen Effekt haben nun die einzelnen Felder An, Cc, Bcc?

AN, CC (Kopie/Durchschlag) und BCC (Blindkopie)

Alle Empfänger in „An“ und „Cc“ (engl. für Carbon Copy = Kopie/Durchschlag) können immer gesehen werden. Die Empfänger in „Bcc“ (engl. für Blind Carbon Copy = Blindkopie) sehen sich gegenseitig nicht und können auch von den anderen nicht gesehen werden. Im Beispiel links heißt das dann:

Alex (AN) sieht Bernd (CC)

Bernd (CC) sieht Alex (AN)

Claudia (BCC) sieht Alex (AN) und Bernd (CC)

Alex (AN) und Bernd (CC) sehen Claudia (BCC) nicht

Alle Adressen in AN und CC sind immer für alle öffentlich sichtbar. Die Adressen in BCC sind versteckt. Wenn ich also nicht will, dass jemand weiß, wer noch alles die Email bekommt, dann setze ich alle Empfänger in „Bcc“. Hier ein konkretes Beispiel:

Alle Empfänger in BCC

In dieser Variante denkt jeder der Empfänger, dass sie eine separate Email bekommen haben. Keiner sieht die Adressen der anderen.

Newsletter verschicken?

Wenn Sie also Neuigkeiten an Ihre Kunden senden wollen, dann setzen Sie alle Ihre Kunden in „Bcc“ und lassen „An“ und „Cc“ einfach leer.

Zur nächsten Lektion →